Auftrag der Fachkraft für Arbeitssicherheit

Das Leitbild eines zeitgemäßen Arbeitsschutzes geht von einem ganzheitlichen Verständnis von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit aus. Es betont die Eigenverantwortung eines Betriebs, der Führungskräfte und der Mitarbeiter zum Arbeitsschutz, bindet Führungskräfte verstärkt in den Arbeitsschutz ein und setzt auf regelmäßige Bewertung mit dem Ziel der kontinuierlichen Verbesserung.

 

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa / FASi) ist ein (inner-)betrieblicher Berater, der den Arbeitgeber in allen Fragen des Arbeitsschutzes unterstützt. Die Fachkompetenz und das Handeln der Fachkraft für Arbeitssicherheit ist mit entscheidend für das Niveau von Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten im Unternehmen.

 

Eine SiFa hat demnach im Betrieb eine Schlüsselstellung bezüglich des Arbeitsschutzes, ohne jedoch über entsprechende Weisungsbefugnis zu verfügen. Die Auswirkungen der Arbeitsschutzmaßnahmen, d. h. sichere und gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen, sind eine Leistung des gesamten Betriebs und nicht nur das Ergebnis der Arbeit von Fachexperten. Aufgrund dieser besonderen Voraussetzungen kommt dem Handeln der Fachkraft für Arbeitssicherheit, d. h. wie qualifiziert Arbeitsschutzmaßnahmen im Betrieb initiiert und umgesetzt werden, eine hohe Bedeutung zu.

 

Sie haben Fragen zur sicherheitstechnischen Betreuung Ihres Unternehmens, oder benötigen eine Fachkraft für Arbeitssicherheit, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen